Urlaubschecker Blog

Auf diesem Reiseblog aus Österreich findest du inspirierende und kulinarische Beiträge rund um das Thema Reisen. Wir teilen mit dir unsere Erfahrungen und verraten dir nützliche Tipps für deinen nächsten Urlaub.

INNSiDE by Meliá Calviá Beach – Unser Review

Im September ging es für uns ins sonnige Spanien. Wir haben beschlossen die beliebte Urlaubsinsel Mallorca zu besuchen. Da wir nicht direkt in Palma oder El Arenal bleiben wollten, haben wir uns für den Ferienort Magaluf entschieden. Unsere Wahl fiel auf das Hotel INNSiDE by Meliá Calviá Beach. Das große Highlight des Komplexes ist der schwebende Pool mit transparentem Glasboden und Blick aufs Meer. Da uns einige Hotelzimmer gezeigt wurden, möchten wir euch dazu in diesem Beitrag ein ausführliches Review geben.

Die Lage

Im Vergleich zum nahegelegenen El Arenal sowie zur Hauptstadt Palma de Mallorca, braucht man vom Flughafen nach Magaluf etwas länger. Abgeschreckt muss man davon allerdings nicht sein. Mit einem Taxi sind es rund 30 Minuten zum Hotel Meliá Calviá Beach. Wir haben uns aufgrund der direkten öffentlichen Anbindung gegen das Taxi entschieden. Mit dem Bus A11 erreicht man Malaguf vom Flughafen in etwa 40 Minuten.

Oft hört man davon, dass Magaluf als „englischer Ballermann“ bezeichnet wird und dass der Ruf dem Ort voraus eilt. Wir waren unter der Woche für 3 Tage in der Ortschaft und sahen keine übermäßig betrunkene britische Touristen. Allerdings merkten wir, dass viele Engländer dort ihren Urlaub verbringen und entdecken zahlreiche Pubs mit typisch britischer Küche. Rund um das Hotel ist die Gegend vor allem unter der Woche sehr ruhig.

In unmittelbarer Hotelnähe befinden sich sehr viele Souvenirshops sowie auch einige Lokale und Bars. Für eine gute Essensaufwahl und jede Menge Einkaufsmöglichkeiten ist also gesorgt. Das Hotel selbst befindet sich „nur“ in zweiter Reihe zum Strand. Allerdings lässt sich das Meer durch einen knapp einminütigen Fußmarsch sehr einfach erreichen.

Die Hotelanlage

Das gesamte Hotel wurde erst vor rund 3 Jahren komplett renoviert und mit einer neuen Ausstattung versehen. Die große Anlage beherbergt 270 Zimmer und Suiten in drei Teilen des Hotels. Meliá in Zusammenhang mit INNSiDE kennt man eher aus großen Städten. Das Meliá Calviá Beach ist das erste INNSiDE Hotel der Kette, welches an einem Strandurlaubsort errichtet wurde.

Die schön dekorierte Eingangshalle sorgt schon beim Eintritt für richtige Urlaubsstimmung. Bereits bei der Rezeption ist ein vollkommen neues Konzept dieses Hotels sichtbar: Die lokale Kunst wird hier groß geschrieben! Die gesamte Anlage ist mit Bildern und anderen Kunstwerken von mallorquinischen Künstlern ausgestattet. Sogar die T-Shirts der Mitarbeiter wurden vor Ort designed. Einige dieser Kunstwerke sind käuflich zu erwerben.

In der Anlage findet man ansonsten die üblichen Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel einen ebenso neu renovierten Fitnessraum, sowie zwei Meetingräume für geschäftliche Anliegen. Das richtige Highlight befindet sich am Dach zwischen den zwei identisch gestalteten und neu dazu gebauten Teilen des Hotels.

Das Hightlight – Der Pool

Wir persönlich lieben Rooftop Pools! Mit einer Aussicht auf die Stadt (und in diesem Fall auch auf das Meer) lässt es sich perfekt im Wasser entspannen. Wie wir das Hotel zum ersten Mal gesehen haben, ist uns natürlich sofort dieser spektakuläre Pool ins Auge gefallen. Genauer gesagt sind es sogar zwei Pools, einer zeigt Richtung Meer und einer in Richtung der mallorquinischen Berge.

Ein Pool am Dach eines Hotels klingt jetzt nicht nach etwas total Außergewöhnlichen, hier ist er es aber sehr wohl. Es handelt sich nämlich um den größten transparenten Floating Pool Europas. Sprich die Verbindung in der Mitte besteht aus einem Glasboden, somit kann man unter seinen Füßen die zahlreichen Fußgänger vorbei gehen sehen.

Der Pool selbst befindet sich zwar am Dach des Hotels, wird aber von Shallow Sun Club betrieben. Für Hotelgäste ist der Zugang natürlich kostenlos. Sollte man nicht im Hotel nächtigen, gibt es die Möglichkeit verschiedene Tagespackages käuflich zu erwerben.

Die Zimmer – Ein Überblick

Die Zimmerkategorien im Hotel reichen von der normalen Standardkategorie „The INNSiDE Room“ bis hin zur Mastersuite. Ganz modern funktioniert das Öffnen aller Zimmer per Armband, womit man keine Zimmerkarte mit sich führen muss. Wir hatten das Glück, dass uns mehrere Zimmer gezeigt wurden, welche wir euch nun hier vorstellen können. Einen genauen Überblick findet ihr auch auf der Webseite des INNSiDE by Meliá Calviá Beach.

The INNSiDE Room

Dieses Zimmer ist die Standardkategorie des Hotels und wird in drei Ausführungen angeboten: The INNSiDE Room, The INNSiDE Room Frontal Sea View sowie The INNSiDE Room Extra Space. Das Zimmer hat eine Größe von rund 25m², wer etwas mehr Raum benötigt kann sich auch eines mit Extra Space (7m² mehr) buchen.

Man merkt in jedem Zimmer, dass wirklich erst vor einigen Jahren renoviert wurde und alles in neuem Glanz erstrahlt. Die Räume beinhalten alles was man für einen Urlaub benötigt: Ein großes angenehmes Bett, eine Minibar, eine Dusche sowie einen Fernseher mit Chromecast. Außerdem verfügt jedes Zimmer über einen Balkon mit zwei Sesseln und einem Tisch.

The Loft Swim Up

Wer etwas mehr Entspannung sucht, ist in dieser Zimmerkategorie definitiv gut aufgehoben. Die 40m² großen Zimmer sind mit einer freistehenden Badewanne sowie einer Dusche ausgestattet. Als zusätzliche Annehmlichkeit befindet sich eine kleine Küchennische inkl. Kaffeemaschine im Zimmer.

Die zwei Pools am Dach sind nicht die Einzigen im Hotel. Es gibt noch zwei weitere, die exklusiv nur für die Bewohner des „The Loft Swim Up“ zugänglich sind. In sehr ruhiger Atmosphäre kann man sich direkt vom Hotelzimmer ins kühle Nass begeben. Der Pool ist rund 60 cm tief und dient somit mehr zur Abkühlung als für sportliche Aktivitäten. Auf der großzügigen privaten Terrasse stehen außerdem zahlreihe Liegestühle zum Sonnen oder Relaxen bereit.

The Townhouse

Wer noch etwas mehr Platz benötigt, kann sich mit dem „The Townhouse“ eine größere Suite buchen. Das 45m² große Zimmer verfügt zwar über keinen direkten Poolzugang, überzeugt allerdings mit zwei Balkonen sowie einem räumliche getrennten Wohn- und Schlafbereich.

Der Wohnbereich ist mit einer gemütlichen Couch sowie einem großen Esstisch inkl. 4 Stühlen ausgestattet. Die Kaffeemaschine und Minibar findet man hier ebenfalls. Im Schlafbereich können sich Gäste neben einem Kingsize Bett über Bademäntel, Badeschlappen sowie eine Yogamatte freuen. Die separaten Bereiche verfügen beide über einen Flachbild Fernseher mit Chromecast.

Kulinarik und Stay in One, Play in All

In den Meliá-Hotels in Magaluf wurde ein völlig neues Konzept eingeführt. „Stay in One, Play in All“ bedeutet, dass man mit seinem Armband nicht nur im eigenen Hotel zahlen kann, sondern auch in allen anderen Hotels der Kette vor Ort. Beglichen wird die Rechnung ganz einfach beim Checkout. Um die Kosten jederzeit im Überblick zu haben, kann man die Meliá App nutzen, in welcher diese in übersichtlicher Form angezeigt werden.

Da wir auf unserem Urlaub in Mallorca relativ viel unterwegs waren, können wir leider über die kulinarische Seite des Hotels nicht wirklich viel sagen, außer dass reichlich viel angeboten wird. In der „Food Factory The Plaza“ gibt es morgens das Frühstücksbuffet. Mittag- sowie Abendessen wird dort auch serviert. Bei den Pools am Dach bietet der „Shallow Sun Club“ neben leckeren Cocktails auch mediterrane Küche an.

Wer abseits vom Ballermann Urlaub auf Mallorca machen möchte, ohne über die halbe Insel zu reisen, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Das Meer in Calvià, welches nur rund eine Minute vom Hotel entfernt ist, ladet mit seinem kristallklaren Wasser zum Entspannen und Schwimmen ein. Durch die zahlreichen Shops, Restaurants und Bars ist auch für das leibliche Wohl in der Region bestens gesorgt.

Uns gefallen die frisch renovierte Zimmer des INNSiDE by Meliá Calviá Beach sehr gut. Das Hotel hat hier ganze Arbeit geleistet und durch seine Kreativität geglänzt. Da es eine breite Auswahl an verschiedenen Kategorien gibt, ist für jedes Budget bestimmt das passende Zimmer dabei. Darüber hinaus ist das Personal im Hotel ist sehr freundlich und bemüht bei Fragen sofort weiterzuhelfen.

Das Highlight des gesamten Hotels sind sicherlich die zwei Pools auf der Dachterrasse. Es ist einfach beeindruckend, wenn man Leute unter sich im Poolwasser vorbeispazieren sieht. Beachtliche 48 Meter laden dazu ein, die ein oder andere Länge zu schwimmen. Für uns war dies definitiv der spektakulärste Pool auf unseren bisherigen Reisen.

Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zurück nach oben