Urlaubschecker Blog

Auf diesem Reiseblog aus Österreich findest du inspirierende und kulinarische Beiträge rund um das Thema Reisen. Wir teilen mit dir unsere Erfahrungen und verraten dir nützliche Tipps für deinen nächsten Urlaub.

7 Gründe warum wir so gerne reisen

Beim Thema Reisen scheiden sich die Geister. Die einen machen es sich lieber zu Hause gemütlich, die anderen wollen die Welt entdecken. Wir zählen uns hier ganz klar zur zweiten Kategorie. Oft wird man danach gefragt, warum man so viel unterwegs ist und was einen besonders daran reizt. Im heutigen Beitrag möchten wir euch unsere Gründe aufzählen, wieso wir gerne in fremde Länder reisen.

1. Neues entdecken

Wir haben das große Glück in Wien zu wohnen, einer Stadt, die von vielen Touristen bereist wird und bei ebenso vielen Reisefans auf der Bucketlist steht. Natürlich gibt es in Wien immer wieder etwas Neues zu entdecken, deshalb unternehmen wir auch selber gerne viel in unser Hauptstadt.

Mit der Zeit hat man allerdings schon vieles gesehen und somit haben wir 2015 mit dem Reisen begonnen. Zuvor war eher der übliche Sommerurlaub in Kroatien und Italien der Fall. Wenn man dann die ersten Länder besucht hat, merkt man erst wirklich, wie viel interessante Dinge es in diversen Ländern und Städten zu erkunden gibt.

Jede größere Stadt besitzt ihren ganz eigenen Vibe. Ob man in Paris durch enge romantische Gassen schleicht oder mitten am Time Square in New York steht, ergibt sich ein ganz unterschiedliches Gefühl. Dies ist auf jeden Fall einer der größten Punkte warum wir gerne reisen. Eine neue Stadt zu erkunden ist ein unvergessliches Abenteuer.

2. Sehenswürdigkeiten sehen

Die meisten Sehenswürdigkeiten die wir uns ansehen hat man natürlich zuvor schon auf Bildern und in Filmen gesehen. Wirklich davor zu stehen ist dann allerdings nochmals etwas ganz anderes. Auf Fotos sehen Sehenswürdigkeiten niemals so imposant aus wie in der Realität.

Ein Picknick mit einer guten Flasche französischen Wein direkt vor dem Eiffelturm in Paris ist ein Moment, der uns vermutlich unser Leben lang in Erinnerung bleibt. Wir sehen uns nicht jede Sehenswürdigkeit an, sondern überlegen uns schon zuvor wie wir unsere Zeit einteilen können. Manches interessiert uns mehr, manches weniger.

Auch wenn man einen Strand nicht wirklich als Sehenswürdigkeit zählen kann, erinnere ich mich gerne an Bimini auf den Bahamas zurück. Das karibische Meer war glasklar und glänzend blau. In Kombination mit dem feinen Strand ergab das ein Bild, dass ich bisher nur aus Filmen kannte. Dies in der Realität zu erleben ist wirklich erstaunlich!

3. Shopping im fremden Land

Wir sind nicht die größten Shoppingliebhaber, aber ein Trip in eine Mall oder auf eine Einkaufsstraße sind bei uns immer Pflicht. Gerade in den USA gehe ich gerne shoppen, da es meine Lieblingsmarken dort zu wirklich guten Preisen gibt.

Mehr als einen halben Tag planen wir nicht zum Shoppen ein. Was wir allerdings immer machen: Einen Supermarkt in der jeweiligen Stadt besuchen. Wir sind immer total fasziniert, was es alles so zu kaufen gibt und die ein oder andere Süßigkeit wandert auch immer in unseren Koffer.

In einem großen Walmart könnte ich wirklich Stunden verbringen. Die Vorräte, die wir aus dem Urlaub dann nach Hause mitnehmen sind leider immer viel zu schnell aufgebraucht, aber die nächste Reise kommt bestimmt wieder.

4. Das kulinarische Erlebnis

Eine der wichtigsten Punkte auf allen Reisen: Was gibt es zu essen? Wir probieren uns gerne durch die landestypischen Spezialitäten. Ein Wiener Schnitzel müssen wir nicht unbedingt auf einer Reise essen. Abgesehen davon wird das österreichische Gericht vermutlich in Wien am Besten schmecken.

Jedes Land hat so seine eigene Kultur was das Essen betrifft. Es ist immer wieder erstaunlich wie in den unterschiedlichen Ländern gekocht wird. Einige internationale Gerichte bekommt man auch schon sehr häufig bei uns, wie zum Beispiel Lángos, Crêpes, Frühlingsrollen oder Churros,

Andererseits gibt es Spezialitäten, die bei uns völlig unbekannt sind. Über einige davon muss man ehrlich gesagt sogar über seinen eigenen Schatten springen um diese probieren zu können. Wir haben niemals bereut etwas Neues gekostet zu haben, wie zum Beispiel die große Fechterschnecke auf den Bahamas. Dort “Conch” genannt, wird die Schnecke gerne roh in einem Salat gegessen. Klingt nicht nach einem Highlight, schmeckt aber sensationell.

5. Österreich hat kein Meer

Städte sind zwar sehr spannend und vielseitig aber wir müssen zugeben, dass wir nach den meisten Städtereisen einen Urlaub vom Urlaub brauchen. Darum gehört bei uns auch jährlich zumindest ein Trip ans Meer dazu. Das ist einer der Hauptgründe, weshalb die meisten Österreicher ins Ausland fahren. Wir haben zwar Berge, Wälder und tolle Städte jedoch leider kein Meer.

Obwohl es bei uns schöne Seen gibt, sind diese nicht vergleichbar mit dem salzigen Geschmack des Meeres. Zusätzlich entdeckt man beim Schnorcheln im Ozean viel mehr Interessantes, als bei einem Tauchgang in einem See.

6. Endlich mal entspannen

Auch ein Grund warum für uns ein richtiger “Sommerurlaub” (auch wenn der hier und da im Winter stattfindet) dazugehört: Endlich mal entspannen! Darum nehmen wir immer wenn es möglich ist All-Inclusive Angebote in Anspruch.

Es ist richtig entspannend, wenn man eincheckt und sich um nichts mehr kümmern muss. Das größte Problem ist hierbei wohl zu überlegen in welches Restaurant man Abends geht. Getränke erhält man sowieso den ganzen Tag kostenlos an diversen Bars.

Am Meer bzw. Pool zu liegen mit einem guten Buch in der Hand, sowie einem Cocktail, so lässt es sich definitiv relaxen. Aus unserem Strandurlaub kommen wir stets sehr entspannt zurück und haben wieder genug Energie für die Herausforderungen des Alltags getankt.

7. Ausflüge und Unternehmungen

Auch wenn man an einem Ort im Urlaub ist, hat man die Möglichkeit einiges im unmittelbaren Umkreis zu erleben. Obwohl man dafür oft einen ganzen Tag einplanen muss, lohnt sich dies auf jeden Fall. Wir empfinden solche Kurztrips immer wieder als eine tolle Gelegenheit, die Zielstadt mit etwas abgelegenen Attraktionen zu kombinieren.

Zum Beispiel lässt sich ein Trip nach Paris direkt mit einem Besuch im Disneyland verbinden. Bei uns wurde damals tatsächlich ein Kindheitstraum mit diesem unkomplizierten Kurztrip war.

An fast jedem Ort kann man sich mit einem Tagesausflug viel mehr aus der Reise rausholen. Wer in Miami Urlaub macht, kann ganz einfach per Schiff (ca. 2h Fahrtzeit) nach Bimini auf die Bahamas fahren und dort einen traumhaften Tag verbringen.

Avatar

Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück nach oben