Urlaubschecker Blog

Auf diesem Reiseblog aus Österreich findest du inspirierende und kulinarische Beiträge rund um das Thema Reisen. Wir teilen mit dir unsere Erfahrungen und verraten dir nützliche Tipps für deinen nächsten Urlaub.

Greek Melomakarona

Die μελομακάρονα sind in Griechenland in der Adventszeit und zu Weihnachten nicht mehr wegzudenken. Die Geschichte hingegen hat keinen freudigen Ursprung. Berichten zufolge wurden Makarona im Mittelalter zum Traueressen zubereitet. Bei der Beerdigung haben die Gäste kleine Brote gegessen. Daher erinnert die Form des beliebten Weihnachtskeks an ein kleines Brot. Als Zeichen der Glückseligkeit wurde später das kleine Bort in süßen Honig getaucht. So entstanden Melomakarona. Erst durch die Zugabe von Zimt, Nelken und Orange wurden die Kekse zu unverzichtbaren Weihnachtsklassiker.

Zutaten

Teig:
600 g Mehl
150 ml Olivenöl
150 ml Sonnenblumenöl
100 g Kristallzucker
50 ml Cognac
60 ml frischen Orangensaft
Zesten von 1 Orange
2 TL Backpulver
1 TL Backsoda
2 TL Zimt
1/2 TL Nelken gemahlen

Sirup:
300 ml Wasser
300 g Kristallzucker
60 g Honig
5 Nelken ganz
1 Zimtstange
1 Bio Zitrone
1 Bio Orange

Dekoration:
100 g Walnüsse

Zubereitung

Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und Walnüsse für 10 Minuten rösten. Danach herausholen und auskühlen lassen. Für den Sirup Orange und Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Jeweils 3 Scheiben in einem Topf mit Wasser, Zucker, Zimtstange und Nelken zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze für 8 Minuten köcheln lassen und anschließend zum Abkühlen vom Herd nehmen. Honig hinzufügen und im warmen Sirup auflösen lassen.

In einer großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren. Eine zweite Schüssel mit Cognac, Sonnenblumen- und Olivenöl vorbereiten. Den Orangensaft auspressen und in einem Trinkglas mit Backsoda vermischen. Den schäumende Saft sowie Zucker zur Cognac/Öl Mischung hinzufügen und mit einem Quirl gut verrühren. Die flüssigen Zutaten in die Mehl Schüssel leeren und die Schale einer Orange hinein raspeln. Mit dem Löffel zu einem homogenen Teig verrühren und mit der Hand kurz durchkneten.

Den Backofen auf 180 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen und ein Backblech bzw. Rost mit Backpapier auslegen. Den Teig zu länglich ovalen Plätzchen mit einem Gewicht von ca. 30 g formen. Mit genügend Abstand auf das Backpapier legen und mehrmals mit der Gabel einstechen. 20-25 Minuten lang backen bis die Oberfläche eine goldbraune Farbe angenommen hat. Die heißen Kekse nacheinander für ca. 30 Sekunden in den abgekühlten Sirup tunken. Dann die Melomakarona auf ein Servierteller legen und mit den gehackten Walnüssen bestreuen.

Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück nach oben