Urlaubschecker Blog

Auf diesem Reiseblog aus Österreich findest du inspirierende und kulinarische Beiträge rund um das Thema Reisen. Wir teilen mit dir unsere Erfahrungen und verraten dir nützliche Tipps für deinen nächsten Urlaub.

Karibischer No Bake Cheesecake

Dieser No Bake Cheesecake eignet sich perfekt für heiße Sommertage, an denen wir unseren Ofen auf keinen Fall aufdrehen möchten. Dank der schnellen Zubereitung können wir mehr Zeit in der Sonne verbringen und müssen nicht stundenlang in der Küche stehen um solch ein köstliches Dessert auf den Tisch zu zaubern. Noch sommerlicher wird der Cheesecake durch die Kombination von tropischen Aromen, die in unsere Geschmacksnerven in eine karibische Urlaubsdestination entführen.

Zutaten

Rum Cake Boden
– 150 g Biskuit Tortenboden
– 200 g weiße Schokolade
– 50 ml Rum
– 100 g Mandel gerieben

Coconut Füllung
– 250 ml Sahne
– 400 g Kokosnussmilch (Dose aus dem Kühlschrank)
– 400 g Frischkäse
– 150 g Creme Fraiche
– 100 g Puderzucker
– 16 g Sahnesteif
– 50 g Kokosraspel

Ananas Topping
– ca. 480 g bzw. 1 frische Ananas
– 100 g Zucker

Zubereitung

Kokosmilch Dose über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit sich der feste Teil vom flüssigen Kokosnusswasser trennen kann. Hier auf Light Varianten verzichten und zu einer Vollfett Kokosmilch greifen.

Um die Arbeitszeit für den Rum Cake Boden zu verkürzen einen fertigen Biskuit oder Wiener Boden im Supermarkt kaufen und in eine Schüssel fein zerbröseln. Mit dem Rest lässt sich ein anderes Dessert machen, zum Beispiel Cake Pops oder Rumkugeln. Geriebene Mandeln und Rum hinzufügen und ca. 15 Minuten durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tortenform mit Backpapier auslegen und mit Tortenfolie umranden. Kuvertüre in der Mikrowelle schmelzen lassen und in die Schüssel leeren. Die Krümelmasse ordentlich durchmischen und zu einer festen Kugel verkneten. Mit Hilfe eines Löffels den Teig gleichmäßig am Boden der Tortenform verteilen und kalt stellen.

Für die Füllung Puderzucker in eine saubere Schüssel sieben. Den harten Teil der Kokosmilch in die Schüssel löffeln und mit Frischkäse sowie Creme Fraiche cremig schlagen. Der flüssige Teil der Kokosmilch kann zum Beispiel für Smoothies verwendet und in einer Eiswürfelform eingefroren werden.

Schlagobers und Sahnesteif hinzufügen und sorgfältig aufschlagen. Zum Schluss Kokosnussraspeln unterheben und auf dem Rum Cake Boden verteilen. Zum Verfestigen die Form für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach der Kühlzeit die Tortenfolie vorsichtig entfernen.

Für das Topping eine frische Ananas schälen und in kleine Stücke schneiden. Zucker in einer Pfanne bei starker Hitze schmelzen lassen. Sobald der Zucker geschmolzen ist und eine leicht bräunliche Farbe angenommen hat, Ananas mit Saft in die Pfanne leeren (Vorsicht spritzig) und so lange köcheln lassen bis die Flüssigkeit eingedickt ist.

Den Cheesecake nach der Kühlzeit mit karamellisierten Ananasstücken servieren.


Vera

One thought on “Karibischer No Bake Cheesecake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zurück nach oben