Urlaubschecker Blog

Auf diesem Reiseblog aus Österreich findest du inspirierende und kulinarische Beiträge rund um das Thema Reisen. Wir teilen mit dir unsere Erfahrungen und verraten dir nützliche Tipps für deinen nächsten Urlaub.

Italienischer Ricotta e Limone Kuchen mit Olivenöl

Die italienische Antwort auf den New York Cheesecake ist der italienische Ricotta Kuchen. Während der Klassiker mit Butter zubereitet wird, geben wir unserem Kuchen einen griechischen Twist. Die Zugabe von Olivenöl intensiviert den Geschmack und trägt dazu bei den Kuchen feucht zu halten. Habt keine Angst Olivenöl zu verwenden! Dazu gesellt sich eine frische Zitrone, die uns in der Frühlingszeit sehr gelegen kommt.

Somit werden drei wundervolle Aromen in einem Kuchenstück vereint: Ricotta, Zitrone und Olivenöl. Bei diesem Kuchen muss das Abkühlen besonders sorgfältig beachtet werden. Nach dem Backen dürfen Rand und Boden der Springform nicht zu schnell entfernt werden. Ansonsten kann nicht viel falsch gemacht werden, außer den Kuchen nicht probiert zu haben…

Zutaten

400 g Mehl
250 g Ricotta
150 g Zucker
150 ml Olivenöl
3 Eier
2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1/4 TL Salz
1 Bio Zitrone (80 ml Zitronensaft + Zesten)

Zubereitung

Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. 

In einer großen Schüssel Öl mit Zucker vermischen. Ricotta hinzufügen und so lange schaumig schlagen, bis eine cremige Textur entstanden ist. Währenddessen den Teig am Rand der Schüssel mit einem Teigschaber hinunterkratzen.

Eier in ein separates Gefäß schlagen und auf niedrigster Stufe des Handmixers einzeln in den Teig schlagen. Zitronen waschen und die Schale über der Schüssel abreiben. Dabei beachten, dass nur die gelben Zesten abgerieben werden. Zitronensaft auspressen und durch ein Sieb filtern. Den klaren Saft auf 80 ml abmessen und zum Teig leeren. Kurz vermixen.

Anschließend Mehl sowie Backpulver hinein sieben und Salz sowie Natron beimengen. Die trockenen Zutaten kurz und vorsichtig unter den Teig heben.

Die Masse in die vorbereitete Springform leeren und im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten lang backen. Um sicher zu gehen, dass der Kuchen fertig ist, den Zahnstochertest anwenden. Dafür die Mitte des Kuchens mit einem Zahnstocher einstechen und sicherstellen, dass der Zahnstocher sauber wieder herauskommt.

15 Minuten in der Springform fest werden lassen bevor Rand und Boden entfernt werden. Danach auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zurück nach oben