Urlaubschecker Blog

Auf diesem Reiseblog aus Österreich findest du inspirierende und kulinarische Beiträge rund um das Thema Reisen. Wir teilen mit dir unsere Erfahrungen und verraten dir nützliche Tipps für deinen nächsten Urlaub.

Unsere Reisepläne 2021

Endlich kann man aufgrund der aktuellen Lockerungen wieder international verreisen. Darum haben wir unsere Reisepläne für 2021 finalisiert und zeigen euch in diesem Beitrag, welche Urlaube wir für heuer noch einplanen. Natürlich gibt es zu jeder Reise einen eigenen Artikel mit vielen nützlichen Informationen. Eines kann ich allerdings schon verraten, nach unserer langen “Reisedurststrecke” freuen wir uns schon total wieder weg zu fliegen. Alleine die erste Fahrt auf den Flughafen wird schon etwas ganz Besonderes.

1. Ein Wochenende in Mailand

Für den Kickoff im Jahr 2021 müssen wir dringend etwas nachholen. Mailand war ursprünglich schon im letzten Jahr geplant, zumindest solange bis die Lombardei als erste Region in Europa im Chaos versank. Darum geht es für uns noch im Juni in die Fashion-Metropole Italiens.

Wir waren bereits in Rom und haben uns daher entschlossen dieses Mal nach Mailand zu reisen. Warum wir uns für dieses Ziel entschieden haben, liegt klar auf der Hand. Wir beide lieben Italien und vor allem die italienischen Spezialitäten. Mit einer Diät wird es wohl in dieser Zeit nichts werden. Außerdem eignet sich die Stadt aufgrund der kurzen Flugzeit von Wien-Schwechat (in etwa eine Stunde und 20 Minuten) ideal für einen kurzen Wochenendtrip.

Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie unter anderem der berühmte Mailänder Dom, freuen wir uns besonders auf das italienische Essen und natürlich auch auf den ein oder anderen Aperol Spritzer. Wenn man schon in Mailand ist, wird es wohl unverzichtbar sein, sich auf einen kleinen Shoppingtrip durch die Stadt zu begeben.

2. Endlich nach London

Ich selbst war bereits zwei Mal in London, dennoch konnten wir die fehlende Stadt auf unserer gemeinsamen “Weltrubbelkarte” noch nicht freirubbeln. Darum haben wir uns schon letztes Jahr darauf geeinigt, dass wir in die europäische Metropole zusammen verreisen möchten.

Wir haben für diesen Trip vier Tage eingeplant. Wer London kennt, weiß dass diese tolle Stadt auf jeden Fall Zeit in Anspruch nimmt. Neben den typischen Londoner Sehenswürdigkeiten, gibt es auch abseits davon viel zu erleben. In Harrods, einem der größten Kaufhäuser in London, kann man zum Beispiel schon einige Stunden versinken. Abends lädt dann natürlich auch die Pub-Kultur zum Schlemmen und Verweilen ein.

Auch wenn wir uns wirklich sehr gefreut haben, sind wir eher pessimistisch darauf eingestellt. Im Moment herrscht ein Landeverbot im Wien-London Verkehr. Der Auslöser ist die neu entdeckte und hochansteckende Corona-Variante, die touristische Reisen fast unmöglich gestaltet. Geplant ist dieser Trip für Ende Juli, aufgrund der Lage wird dies aber womöglich schwierig.

3. Spontan nach Barcelona

Zugegeben, ist diese Reise erst für August geplant und von daher nicht wirklich so spontan. Wir haben uns allerdings erst diese Woche entschieden nach Barcelona zu fliegen. Der Grund ist ganz klar, wir wollten in diesem Sommer auch nochmal ans Meer. Das letzte Mal, dass wir dieses gesehen haben, ist doch schon einige Zeit lang her.

Nach gefühlt ewiger Flugsuche, bei welcher die Preise von Tag zu Tag teurer wurden, haben wir letztendlich doch noch ein passendes Angebot für uns gefunden. Für ein Hotel haben wir uns bisher noch nicht entschieden und über dieses wird sicherlich wie immer noch ein bisschen diskutiert.

Barcelona ist eine Stadt, welche wir schon öfters für eine Reise im Auge hatten, zu dieser es bisher aber nicht gekommen ist. Der Aufenthalt wird vermutlich eine Mischung aus “am Strand liegen” und die Stadt besichtigen. Auch hier haben wir vier Tage eingeplant. Dies reicht uns definitiv aus, da es danach schon bald wieder an das nächste Ziel geht.

4. Die Hochzeitsreise nach Dubai

Da wir vor kurzem geheiratet haben, steht natürlich auch noch eine Hochzeitsreise für dieses Jahr an. Wir haben lange überlegt, wo es zu unserer Honeymoon gehen soll. Da es ein ganz besonderer Urlaub ist, wollten wir einen Ort wählen, an dem wir noch nie zuvor waren. Das gestaltete sich etwas schwierig, da wir schon einige wunderschöne Traumdestinationen besucht haben.

Im Endeffekt sind wir mit unserer Entscheidung sehr glücklich: Es geht nach Dubai! Nicht in irgendein Hotel, sondern in das Atlantis auf der Palmeninsel Jumeirah. Ende September beginnt die Reise in die arabischen Emirate. Man muss dazu sagen, dass wir auch etwas Glück hatten. Gebucht haben wir das Hotel zu einer Zeit des tiefsten Lockdowns zu einem sehr guten Preis.

Was wir dort vor haben? Wir werden Cocktails in der Sonne Dubais genießen und zahlreiche Stunden in einem der spektakulärsten Wasserparks der Welt verbringen. Abgerundet wird der Tag jeweils an einem reichhalten Buffet im Hotel. An einem der Urlaubstage steht auch eine Erkundungstour in der Stadt am Programm.

5. Die entgangene Reise in die Dominikanische Republik nachholen

Wer unseren Beitrag über unser grandioses Reisejahr 2020 gelesen hat, weiß dass wir mit der Dominikanische Republik noch eine Rechnung offen haben. Es ist bereits unser dritter Versuch diese Reise durchzuführen und wir sind sehr zuversichtlich, dass es heuer endlich soweit sein wird. Entschieden haben wir uns für den November, wenn das kalte Wetter Österreich im Normalfall bereits fest im Griff hat.

Kurz vor Weihnachten darf dann auch nochmals All-Inclusive geschlemmt werden, da der nächste Sommer dann doch noch etwas länger entfernt ist. Der Tagesablauf eins Strandurlaubs wird sich im Vordergrund um den Pool, das Meer und die zahlreichen Restaurants drehen.

Am meisten freuen wir uns auf die Suite, die wir zum Glück relativ preiswert buchen konnten. Auf den rund 80m² im Melia Caribe Beach, werden wir uns ganz bestimmt sehr wohl fühlen. Durch das Level-Programm von Melia ist außerdem auch der Zimmerservice komplett kostenlos. So kann man ein Jahr definitiv gut ausklingen lassen.

Wie ihr seht, ist unser Reisejahr heuer definitiv nett ausgelastet. Man kann sich also über jede Menge Reviews und Reports von unseren Reisen im Jahr 2021 freuen.

Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück nach oben