Urlaubschecker Blog

Auf diesem Reiseblog aus Österreich findest du inspirierende und kulinarische Beiträge rund um das Thema Reisen. Wir teilen mit dir unsere Erfahrungen und verraten dir nützliche Tipps für deinen nächsten Urlaub.

5 Tipps um die Zeit im Flugzeug zu verkürzen

Die Meisten werden es kennen, man fliegt gefühlt eine halbe Ewigkeit zur Urlaubsdestination und die Langeweile macht sich breit. Bei einem kurzen Flug hat man das Problem nicht, rein in das Flugzeug und schon ist man wieder raus. Fliegt man allerdings nach Asien oder über das Meer, muss man sich im Flugzeug weitaus länger beschäftigen. Darum gibt es heute unsere Top 5 Tipps, mit denen die Flugzeit schneller verstreicht.

1. Eine Mütze Schlaf nehmen

Zugegeben, das ist oft einfacher als gesagt. Wie auch wir, können viele Menschen im Flugzeug einfach nicht gut schlafen. Die Möglichkeiten es sich bequem zu machen, sind auch gerade in der Economy-Class durchaus beschränkt.

Wenn wir früh morgens fliegen, gelingt es uns noch am Besten durch den Schlafmangel der Nacht, die ein oder andere Stunde zu schlafen. Auch wenn der Platz meist nicht groß ist, versuchen wir es uns so gemütlich wie möglich zu machen.

Das Handgepäck brauchen wir nicht, wenn wir sowieso schlafen möchten, darum kommt es in dieser Zeit in die Gepäcksablage oberhalb der Sitze. Das sorgt auf jeden Fall für mehr Beinfreiheit und der “Gemütlichkeitsfaktor” erhöht sich direkt.

Was für uns außerdem eine absolute Pflicht ist: Ein gemütliches Nackenkissen. Obwohl dieses viel mehr Platz als ein aufblasbares Nackenkissen verbraucht, ist es für uns doch sehr viel angenehmer. Daher sind wir auf ein Memory Foam Kissen* umgestiegen. Es lässt sich problemlos in einem praktischen Aufbewahrungsbeutel transportieren und beim Schlafen zu einem äußerst bequemen Nackenkissen ausrollen.

2. Das Inflight – Entertainment Progamm nützen

Bei Langstreckenflügen bieten einem die Airlines eine große Auswahl an Filmen und Serien, die kostenlos angesehen werden können. Wichtig hierbei, eigene Kopfhörer mitnehmen. Aber aufpassen, Bluetooth wird hier (noch) nicht angeboten, das heißt unbedingt Kopfhörer mit Kabel in das Handgepäck packen. Falls man keine hat oder diese vergessen haben sollte, besteht die Chance, dass die Airlines Kopfhörer an die Passagiere verteilt. Jedoch muss auch bedacht werden, dass diese wahrscheinlich keinen qualitativ hochwertigen Klang wiedergeben werden.

Es besteht die Möglichkeit vorab bereits online zu checken, welche Filme im Programm sind. Austrian Airlines hat hierzu eine ganze Seite mit aktuellen Informationen. Aber auch andere Airlines lassen sich mit dem jeweiligen Namen und “Inflight Entertainment” sehr einfach bei Google finden.

Ich schätze es immer sehr mich schon bereits vor dem Reiseantritt zu informieren, ob es aktuell Filme gibt, die ich mir gerne ansehen würde.

Die meisten Inflight-Entertainment Programme bieten auch diverse Minigames an. Diese werden mir allerdings nach kurzer Zeit schon langweilig.

3. Ein Buch lesen oder Hörbüchern lauschen

Gerade bei einem Strandurlaub hat man doch häufig etwas mehr Zeit und kommt zur Ruhe. Da ist oft ein interessantes Buch eine willkommene Beschäftigung. Das selbe gilt natürlich auch für den Flug. Man sollte aber immer bedenken, bei einem Nachtflug steht nur das Leselicht zur Verfügung, das kann dann relativ schnell schwierig für die Augen werden.

Wer lieber zuhört, kann natürlich auch von einem Buch auf ein Hörbuch wechseln. Ich nutze dazu Audible von Amazon, da hier Hörbücher auch offline auf dem Smartphone verfügbar sind. Man sollte generell immer daran denken, dass man bei den meisten Airlines W-LAN nur gegen einen recht teuren Aufpreis erhält.

Natürlich ist auch eine interessante Zeitschrift immer eine gute Option, auch wenn man hier oft relativ schnell durch ist.

4. Ein Spiel gegen die Langeweile

Diese Option besteht nur, wenn man zu zweit oder mit mehreren Personen fliegt. Sofern man in keine Turbulenzen kommt, kann man sich definitiv ein oder zwei Stunden mit einem Minigame beschäftigen.

Die Auswahl des richtigen Spiels ist leider nicht so einfach. Man sollte immer Bedenken, dass die Tischchen in Flugzeugen doch relativ klein sind und man somit nicht das XXL Brettspiel von zu Hause mitnehmen kann.

Zu einem der fixen Einkäufe vor einem längeren Urlaub gehört bei uns immer ein neues Spiel dazu. Bei unserer durchaus spannenden Reise auf die Bahamas, haben wir uns The Game* geholt, was für einen entspannten letzten Flug von New York nach Nassau gesorgt hat.

Preislich liegen solch kleineren Kartenspiele meist im Bereich von 5 – 15€ und sind somit auch einfach erschwinglich.

5. Eine Dokumentation über das Urlaubsland ansehen

Einer meiner Klassiker für einen langen Flug ist eine Dokumentation über das jeweilige Urlaubsland. Im Stress vor dem Urlaub reicht die Zeit meist ohnehin nicht aus um weitere Informationen über die Kultur und Geschichte des Landes zu sammeln. Mich persönlich bringt es zusätzlich nochmals richtig in Urlaubsstimmung, wenn ich bereits im Flugzeug einiges über das Land erfahre.

Auch hier sollte man aber bedenken, dass im Flugzeug kein gratis Internetzugang zur Verfügung steht. Sollte man einen Youtube Premium Account besitzen, besteht die Möglichkeit direkt in der App Videos offline zu speichern, um sie dann auch ohne Internetzugang anzusehen.

Ansonsten kann man sich diese auch bequem herunterladen und auf das Smartphone oder Tablet übertragen. Am Besten ist es auch immer eine kleine Auswahl zusammenzustellen, falls ein Video oder eine Dokumentation einem nicht zusagen sollte.

Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-/Werbelinks. Euch entstehen hier keine weiteren Kosten. Alle Produkte die dahinter liegen nutzen wir selbst.

Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück nach oben